Home
Zurück
Bodega Colome - Argentinien - Rotwein - Lote Especial
Detailbild
Weingut
Bodega Colome - Argentinien Informationen zum Weingut

 
Rotwein - Lote Especial
Land
Argentinien

Region
Calchaquí Valley
Weintyp
Rotweine
Traubensorte
Shiraz
Jahrgang
2018
Einheit
75cl
Charakter
gehaltvoller, trockener Rotwein
Passt zu
einfach mit Brot/Snack
kräftige Fleischgerichte
Steak in allen Variationen
Wild-Spezialitäten
Käseplatte
Lammgerichten
Service
bei 16-18 Grad servieren
bauchige, grosse Gläser
opt. Trinkreife
2-9 Jahre
Bewertung
Bestellen
Preis
26.90 Fr.
Menge ändern
Artikel in den Warenkorb legen

Beschreibung
Rotwein Bodega Colomé Lote Especial Syrah Argentinien 15 Vol.%

Bodega Colomé ist das älteste (1831) Weingut Argentiniens und höchst gelegenes Weingut der Welt; unter Führung der Schweizer HESS FAMILY WINE ESTATES Group.
Gründer & Besitzer: Donald M. Hess, seit 2011 in verdienter Pension.

Der aus Bern stammende Donald Hess, bekannt für seine Hess Collection in Kalifornien, hat 2001 auch in Argentinien eine Perle des Weinbaus entdeckt: Bodega Colomé Estate, das 1831 gegründete und damit älteste noch kultivierte Weingut des Landes. Die Bodega Colomé Estate in der Provinz Salta ist von einer Gebirgslandschaft umgeben, mit eindrücklichen Felsen, eindrücklichen Kakteen – und Trauben für eindrückliche Weine.
Donald Hess pflegt hier vier Rebberge. Der höchste davon - Altura Maxima Vineyard - liegt auf 3111 Meter über Meer und ist damit vermutlich die höchste Reblage der Welt. Seit 2001 lässt Hess jährlich bis zu zwanzig Hektar mit Reben bepflanzen und sie nach biodynamischen Grundsätzen bewirtschaften. Die indigenen Weinbauern von Bodega Colomé Estate arbeiten mit modernsten Technologien, bauen die Weine in Barriques aus und schaffen auf diese Weise bemerkenswerte und unverkennbare Weine.

Dieser Rotwein Colomé Syrah Lote Especial stammt zu 100% aus der Shiraz-Weintraube aus dem Finca Colomé-Rebberg auf 2300 Meter Höhe in der Nähe von Molinas im Calchaquí Valley in der nordwestlichen argentinischen Provinz Salta.

Nach der Fermentation, wurde der argentinische Rotwein Colomé Lote Especial Syrah für 18 Monate in gebrauchten französischen Eichen Weinfässern - 225lt Barriques - ausgebaut. Im Juli 2015 in Weinflaschen abgefüllt
Weinproduktion ca. 4500 Weinflaschen.

Dieser argentinische Rotwein Colomé Syrah Lote Especial ist sehr dunkel, fast schwarz, in der Farbe. Duft von schwarzen Früchten wie Brombeeren mit viel Würze. Es ist vollmundig, aber immer noch frisch mit einer schönen Tanninstruktur.

(Mehr Informationen über Donald Hess & Bodega Colomé unter dem Info-Button ganz oben)

Consultant Winemaker: Randle Johnson.
WINEMAKERS COMMENTS Thibaut Delmotte:
Altitude, as it generates microclimates and varied terroirs, is a factor that distinguishes Salta from the rest of the regions from Argentina and worldwide and translates into outstanding expression and diversity in our wines.

Bodega Colomé, since 1831, is the oldest working winery in Argentina. It is located in the Upper Calchaquí Valley and has 4 Estates between 5.600 and 10.200 feet above sea level, the highest altitude of Argentina, making Colomé a unique project in the world.

When speaking of Syrah, we always think of San Juan. This Lote Especial Syrah is to show that thanks to the height and the cool nights, we achieve elegance and freshness in our wines. Powerful but elegant. This is a Syrah made from our grapes from finca Colome at 2300 meters above sea level. Very dark, almost black, in colour. By nose, it has a lot of blackfruit like blackberry, a lot of spice tipicalof the variety and a well integrate toast from the barrel aging. It is full bodied by mouth, but still fresh with a nice tannin structure.

Rotwein Bodega Colomé Lote Especial Syrah Weine Calchaqui Valley Salta Argentinien Rotweine
www.bodegacolome.com

Medienbewertung
Argentinischer Rotwein Bodega Colomé Lote Especial Syrah
- 92 Pt. Falstaff Magazine (2014)

****************************************
AWARDS Weingut Bodega Colomé Argentinien:
ecetera.... ecetera....

Mehr Informationen als Pdf-Datei

Interessante Links
 
Suchen
Weindatenbank durchsuchen
Erweiterte Suche
Das Weingut Bodega Colome - Argentinien
Fenster schliessen
Land: Argentinien
Webseite: www.bodegacolome.com
Adresse: Bodega Colomé Estate, Ruta Prov. 52 Km 20, Molinos 4419, Salta, Argentinien, Tel: +54 (0)3868 49 4200

Bodega Colomé - Salta Argentinien

Ein einzigartiges argentinisches Weingut BODEGA COLOMÉ mit den höchst gelegenen Weinreben der Welt (bis auf 3111 müM.) in den argentinischen Calchaquíes Valleys und seit 2001 im Besitz der Schweizer HESS FAMILY WINE ESTATES Group.
(Hess Family Latin America S.A. Av. Avellaneda 396, 1405 CABA, Argentina)

Das höchst gelegene Weingut der Welt - die Weinkellerei von Bodega Colomé liegt auf 2300 müM. - ist gleichzeitig das älteste Argentiniens und bietet nicht nur erstklassige Weine, sondern funktioniert seit der Übernahme der schweizerischen HESS FAMILY WINE ESTATES Group auch als luxuriöse Estancia. THE FOUNDER`s HOUSE ist eine kleine, modern-traditionelle Gästeanlage (siehe Bild) für die Hess-Familie mit Freunden und eingeladene Besucher. Die Bodega Colomé befindet sich ca. 220 km (4,5 Autostunden) südwestlich der Provinzhauptstadt Salta und gut 1230 Kilometer nördlich der Wein-Metropole Mendoza, nahe dem kleinen Dorf Molinos in einer spektakulären Berglandschaft.

Die Weine von Bodega Colomé können täglich im Visitor-Center auf dem Weingut degustiert und eingekauft werden. Ausserdem können sich Besucher im weinguteigenen Restaurant gemütlich verpflegen und den Wissensdurst im James Turrell Museum mit der Hess Art Collection stillen.
Für Weinkeller-Touren und spezielle Anfragen: reservas@bodegacolome.com

Das Weingut BODEGA COLOMÉ, wie auch das ebenfalls in den argentinischen Calchaquíes Valleys liegende Weingut AMALAYA, gehört -wie gesagt- zur HESS FAMILY WINE ESTATES des Schweizer Gründers DONALD HESS. Das Hess-Wine-Estate befindet sich im kalifornischen Gebiet Mount Veeder - Napa Valley, etwa 15 Minuten (8 Miles) nordwestlich des Wein-Städtchens Napa und etwas mehr als eine Autostunde (56 Miles) nördlich von San Francisco entfernt.

Die vier Weinberge von Bodega Colomé liegen auf 1750-3111 müM. im nördlich gelegenen argentinischen Weinanbaugebiet SALTA und produzieren dank des einzigartigen Mikroklimas (350 Sonnentage im Jahr) eine ausgesprochen intensive dunkle Weintraube.
- LA BRAVA Vineyard (1750 müM.)
- COLOMÉ Vineyard (2300 müM.)
- EL ARENAL Vineyard (2600 müM.)
- ALTURA MAXIMA (3111 müM.)

Im Weinkeller von Bodega Colomé ist Winemaker THIBAUT DELMOTTE (Bild oben rechts) für die Weinherstellung zuständig. Seit vielen Jahren Consultant Winemaker (Berater) ist der frühere Winemaking Director der Hess Family Estates RANDLE JOHNSON (siehe Bild ganz unten rechts). In den Weinbergen hingegen hat Viticulturist ANDRÉS HOY (Bild oben rechts) das Zepter in der Hand.

Zur Geschichte des argentinischen Weinguts Bodega Colomé & Donald Hess:
BODEGA COLOMÉ - Das älteste Weingut Argentiniens - wurde 1831 vom spanischen Gouverneur von Salta, NICOLAS SEVERO, gegründet. Nach fast 170 Jahren läutete der erste Besuch im Jahre 1998 von Ursula & Donald Hess (siehe Bild Mitte) mit der anschliessenden Übernahme 2001 eine neue Ära für die Menschen und die Weine von Bodega Colomé ein. Heute werden 1/2 Million Liter hervorragenden Wein produziert und in über 40 Länder weltweit exportiert.

Den Grundstein für das HESS-Imperium legte bereits JOHANN HEINRICH HESS 1844 mit der Gründung der Brauerei STEINHÖLZLI in der Schweizer Hauptstadt BERN. Sein Ur-Enkel DONALD M. HESS übernahm 1957 mit jungen 20 Jahren die Geschäfte von seinem verstorbenen Vater, HEKTOR ALBERT HESS, und gründete 1960 die Mineralwasser-Quellen VALSER, die er erst wieder 2002 gewinnbringend an Coca-Cola verkaufte.

Als Donald M. Hess, ein passionierter Kunstsammler und Verfechter von nachhaltigem, biodynamischem Weinanbau, im Jahr 1978 das damals kaum bekannte Napa Valley in Kalifornien/USA besuchte, war es um ihn geschehen. Er fand solchen Gefallen an der Weinregion, dass er 1982 in Mount Veeder im Napa Valley ein paar Weinrebengärten und unbewirtschaftetes Farmland (900 Aren) kaufte und sie als einer der Ersten nach ökologischem Prinzip bewirtschaftete. Er begann Rebflächen an den steilen Hügeln anzulegen, statt in den gut zu bearbeiteten Tal-Flächen. Somit konnte er die idealeren Bodenverhältnisse und die bessere Sonneneinstrahlung für seine Reben nutzen und damit auch qualitativ hochstehende Weine produzieren. Der Erfolg gab ihm Recht und so eröffneten im Juni 1989 THE HESS COLLECTION WINERY das erste Mal ihre Tore.

Der erste Winemaker RANDLE JOHNSON, der schon seit über 30 Jahren bei Hess Collection tätig ist, übernahm 2013 vollständig die Produktion der "handgemachten" kalifornischen ARTEZIN Weine. Ausserdem fungiert er - wie gesagt - als Berater-Weinmacher für die COLOMÉ Weine. 1999 kam der Winemaker und heutige Kellermeister (Direktor of Winemaking) DAVE GUFFY (Bild unten links) zum Hess Collection-Team.

Inzwischen ist mit der HESS FAMILY WINE ESTATES ein internationales Schweizer Top-Unternehmen geworden, mit Spitzen-Weingütern in Kalifornien (The Hess Collection, Hess Select, Artezin, MacPhail Wines, Sequana) Argentinien (Amalaya, Colomé) und Südafrika (Glen Carlou), mit einer Gesamtweinanbaufläche von über 1000 Hektaren und rund 20 Millionen gekelterten Weine jedes Jahr. Das Weingut in Australien (Peter Lehmann Wines) wurde Ende 2014, nach dem Tod von Wein-Pionier Peter Lehmann und seinem Sohn Doug, an die australische Casella Family Brands verkauft.

Gründer & Besitzer Donald M. Hess ist seit 2011 nicht mehr operativ tätig und geniesst mit seiner Frau URSULA den verdienten Ruhestand. Geführt wird das Unternehmen HESS FAMILY WINE ESTATES seither von seinen Schwiegersöhnen CHRISTOPH EHRBAR (Bild Mitte rechts) am Schweizer Sitz und TIMOTHY PERSSON (Bild Mitte links) in Kalifornien USA.

Am 24. August 2014 wurde auch die Hess Collection Winery in Mount Veeder / Napa Valley nicht vom Erdbeben in der Region San Francisco verschont. Tausende Liter feinen Weins flossen aus, viele edle Eichen-Weinfässer und historische Gebäude wurden beschädigt und mussten mühsam repariert und renoviert werden. (siehe Bild)

Bodega Colomé - Salta Argentina:
More than 180 years of history producing excellent quality wines , being the oldest winery in Argentina.

Bodega Colomé was founded in 1831, probably by the Spanish Governor of Salta, Nicolás Severo de Isasmendi y Echalar. In 1854, his daughter Ascensión, who married to José Benjamín Dávalos, brought the first French pre-phylloxera Malbec and Cabernet Sauvignon vines to Colomé. Grapes from three vineyards, planted in that year, are still used in the production of Colomé Reserva wines. Colomé Estate belonged to Isasmendi-Dávalos families along 170 years. Donald Hess acquired it in 2001.

Donald and Ursula Hess first visited the Calchaquí Valleys in 1998. They were searching for the perfect terroir and the ideal weather to produce truly unique Argentinean wines. What they discovered here was beyond their expectations: they actually found their second home. The grandeur and natural beauty of Colomé inspired and rejuvenated them. In 2001, they purchased Colomé. Since then, they created the recent history of Colomé, the richest in achievements and developments, both for Winery and the people of Colomé.

Their vision includes social responsibility towards the people of Colomé. Hess family contributed to the building of the village community centre and the church, and to the betterment of the school and the community housing. Nowadays, Colomé is the source of employment and income for most of the village inhabitants.

Today, Colomé Winery is a model winery producing quality premium wines in Argentina. Every year, it produces over half a million litres of wine and exports its wines to over 40 countries around the world.

Winemaker
Since 2005, Thibaut Delmotte is the winery’s winemaker. He is from France and graduated from Beaune, Burgundy. Before his arrival in Colomé, he worked five years in France, Burgundy, and Bordeaux. In Burgundy, he achieve his great experience with respect to the land, to be able to understand and express it. He specialized in the most noble variety; Pinot Noir. In Bordeaux, he learned about the assemblages (blends), and how to blend a variety of wine maintaining the balance and granting more complexity to it. Experiences different, yet complementary, which were key to his adaptation to the terroir of the Calchaquí Valleys.

Winemaking Consultant
Randle Johnson holds a Master’s Degree in Viticulture at the University of Davis, California. Consultant with Hess Collection, he is the winemaker at Artezin. Randle visits Argentina every year and conveys all his knowledge and experience.

Malbec and Torrontés are Argentina’s distinctive signature wines across the world.

Malbec
This variety originally comes from France. In many parts of the world it is known as “the black grape” because of the bright inky purple tone it presents in its youth. In Argentina, Malbec has arisen to great prominence. It is the red variety that has best adapted to the country’s soil, since it found the ideal ecological conditions for growing and developing; thus producing exceptional wines. Higher altitude terroirs produce Malbec wines with perfect acidity, intense colour, and sweet abundant tannins, which are suitable for barrel aging. In lower-altitude areas, Malbec wines are less concentrated and ripen faster. Higher altitude terroirs produce Malbec wines with perfect acidity, intense colour, and sweet abundant tannins, which are suitable for barrel aging. In lower-altitude areas, Malbec wines are less concentrated and ripen faster.

Torrontés
This white wine variety is only produced in Argentina and has a unique flavour. There are three Torrontés varieties: Torrontés Mendocino and Torrontés Sanjuanino are more suitable for fresh consumption, whereas Torrontés Riojano is the most widely grown and more suitable for the production of fine wines, which are fruitier and dry. The Calchaquí Valleys in Salta, have gained worldwide reputation thanks to the intensive growth of the Torrontés variety. The grapes exceptional development is due to the valleys special microclimate, the vineyards’ altitude up to 3.100 metres above sea level and the scarce rains, not exceeding 200 mm annually. Torrontés is a light yellow wine, which may occasionally have golden and green hues. Its aroma evokes roses, jasmines, and citrus. In the mouth, it has the refreshing flavour of a fruit salad, sometimes with hints of oregano or honey and citrus notes. Though the aroma anticipates a sweet wine, its real taste reveals a fresh acidity.

Wir haben vom Weingut Bodega Colomé von Molinos - Salta - Argentinien vorallem Weissweine und Rotweine im Angebot. Tolle Weine!
www.bodegacolome.com
www.hess-family.com
www.hesscollection.com

Weitere Weine & Informationen bei Ed`s World Wines, info@edsworldwines.ch
www.edsworldwines.ch

Ed's Bewertungen
Fenster schliessen
= die Gutbürgerlichen
= die Fürstlichen
= die Königlichen
= die Kaiserlichen
= die Himmlischen